Exkursion Dachau

Exkursion der neunten Klassen zum Konzentrationslager Dachau

Am 5. April 2017 trafen wir uns um 6.40 Uhr zur Exkursion zum Konzentrationslager. Nach der dreistündigen Busfahrt liefen wir zum Eingang und begannen unseren geleiteten Rundgang. Zuerst gingen wir zum originalen Eingangsgebäude.

Von dort konnte man das ehemalige SS-Gelände sehen. Dann gingen wir durch die bekannte Tür ins Konzentrationslager. Man sah den Appellplatz, das Wirtschaftshaus und die Baracken. Das Konzentrationslager wurde 1933 in Betrieb genommen und 1945 befreit. Über den Appellplatz gingen wir zuerst ins Wirtschaftshaus. Dort sah man die Büros und Duschen. Außerdem gab es darin eine Ausstellung. Danach gingen wir zum ,,Bunker“. Dort waren die Gefängniszellen und ein paar Büros. Anschließend liefen wir wieder über den Appellplatz (dort wurden die Häftlinge gezählt) zu den Baracken.

In den Baracken waren die Schlafräume. In jeder Baracke gab es Platz für 241 Häftlinge. Doch ab 1940 waren sie überfüllt. Insgesamt gab es dort 34 Baracken. Danach gingen wir auf der Lagerstraße zu den Krematorien. In den Verbrennungsöfen der Krematorien wurden die Toten verbrannt, insgesamt ungefähr 26000 Menschen.

Am Ende gingen wir zurück zu den Bussen. Um 17.30 Uhr kamen wir an der Schule an.

 

von Ismael Herter (9a)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s